Psychotrauma-kurse ERST wieder ab 2021


Wegen Corona sind alle Kurse 2020 ausgefallen. Ich möchte Sie sehr herzlich einladen zu meinen Kursen im nächsten Jahr. Solche Kurse, die übrigens immer besser werden (die TN melden mir das so zurück!) biete ich schon seit über 20 Jahren an, die TeilnehmerInnen schätzen die freundliche Lernatmosphäre in kleinen Gruppen und nehmen immer regelmäßig praktische Erfahrungen mit, die sie gleich am Tag danach einsetzen können. So zumindest die häufige Rückmeldung.

Zu meiner Zielgruppe gehören alle, die mit Traumatisierten arbeiten, z.B. TherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, RettungssanitäterInnen, ÄrztInnen, PolizistInnen, ehrenamtliche HelferInnen, Angestellte in psychiatrischen oder psychosomatischen Kliniken, FlüchtlingsunterstützerInnen, MitarbeiterInnen von Notfallnachsorgediensten NND / KIT, NotfallseelsorgerInnen, Feuerwehrleute etc.

Ich würde mich also freuen, Sie bald bei einem der Kurse begrüßen zu dürfen.     Ihr Peter Schröder

Aus dem neuen Flyer:


Die Kurse mit je 9 bis 15 TeilnehmerInnen sind interaktiv und praxisnah mit vielen Übungen gestaltet. Die didaktische Erfahrung von Peter Schröder führt zur Bildung von offenen und respektvollen kleinen Gruppen. Es entsteht eine besondere Lernatmosphäre, die auch das Einbringen von persönlichen Erfahrungen erlaubt. Durch die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder der TeilnehmerInnen werden die Ressourcen jeder Berufsgruppe aktiviert und als hilfreich eingesetzt. Impulsvorträge wechseln sich mit Klein- und Großgruppenübungen ab, Methoden werden geübt, alle Fragen werden beantwortet. Ko-ReferentInnen vertiefen Aspekte des Themas, die den TeilnehmerInnen besonders wichtig sind.

Die Trauma-Ausbildung orientiert sich am Curriculum der von Peter Schröder mitbegründeten Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie“. Methoden der psychologischen Ersten Hilfe werden trainiert und Traumafolgestörungen erörtert.


  Alle Seminare im Überblick